ANNOUK ERNI – DAS JUNGTALENT AUS DEM TOGGENBURG

Share This Post

Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on pinterest
Share on telegram
Share on email

Man schreibt das Jahr 2019. Volley Toggenburg ist nach dreijährigem Unterbruch wieder in die NLA aufgestiegen und begeisterte die Schweizer Volleyballszene mit frechem, unbekümmertem Spiel. Mitverantwortlich für den Wiederaufstieg war damals auch eine erst 15-jährige Schweizerin mit chinesischen Wurzeln. Die Rede ist vom „Küken bei Volley Toggenburg“: Annouk Erni!

Die heute 17-jährige Aussenangreiferin beeindruckt sowohl technisch als auch athletisch und wurde 2020 verdient zum „Rookie of the year“ ausgezeichnet. Eine Alternative zu Volleyball kam für Annouk indess nie in Frage. Als Tochter von Trainerlegende Marcel Erni und Xiaohua Zhang (selbst eine Weltklasse Volleyballspielerin) war ihr weiterer Werdegang ziemlich offensichtlich. Die ausgesprochen symphatische und allseits beliebte Frohnatur besucht zur Zeit die KV-Sportschule in St. Gallen. Ihr grosses Ziel ist eine Profikarriere in einer ausländischen Liga um eines Tages vom Volleyball leben zu können.

An Volley Toggenburg schätzt die 179cm grosse Aussenangreiferin die nette, gelassene und familiäre Atmosphäre. Die Hilfsbereitsschaft des ganzen Teams, des Staffs, der Fans und der Sponsoren motiviert die bescheidene Annouk, steht’s ihr Bestes zum Wohle des Teams zu geben. Dementsprechend dankbar und zugleich auch stolz ist sie, dass sie dafür im NLA-Team als Stammspielerin eingesetzt wird.

Annouk Erni aus der Reserve zu locken, ist manchmal eine ziemliche Herausforderung. Trotz ihres Alters erscheint sie erstaunlich ruhig und abgeklärt, was zuweilen auch ein bisschen ihrer Schüchternheit geschuldet ist. Unterschätzen darf man sie dennoch nicht, was die gegnerische Abwehr (und auch ihr jüngerer Bruder) zuweilen schmerzhaft erfahren mussten. Ihr Umfeld ist dem Jungtalent äusserst wichtig und gibt ihr den nötigen Rückhalt. Eine besondere Freundschaft pflegt Annouk zu Teamkollegin Jasmin Kuch, die gerne mal eine Unterhaltung auf Chinesisch führen, damit übereifrige Reporter nicht alle Geheimnisse des Jungstalents erfahren können…

Wir sind gespannt, wohin die Karriere von Annouk Erni noch führen wird. Mit 17 stehen der sympathischen Spielerin alle Türen der (Volleyball-)Welt offen. Wir verfolgen gespannt ihre weitere Karriere und wünschen der aufgestellten Annouk weiterhin viel Glück und Erfolg.

Bericht: Markus Imthurn

More To Explore

Spieler*Innen

ANNOUK ERNI – DAS JUNGTALENT AUS DEM TOGGENBURG

Man schreibt das Jahr 2019. Volley Toggenburg ist nach dreijährigem Unterbruch wieder in die NLA aufgestiegen und begeisterte die Schweizer Volleyballszene mit frechem, unbekümmertem Spiel.